Neustart im Team

Staatlich-gesellschaftliches Aufnahmeprogramm

für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Aktuelles

NesT in Zeiten von Corona – Vereinzelt Einreisen möglich

Obwohl Einreisen nach Deutschland mittlerweile auch für Personen, die internationalen Schutz oder Schutz aus humanitären Gründen benötigen, grundsätzlich wieder möglich sind, können regelmäßige NesT- Einreisen bedauerlicherweise nach wie vor nicht stattfinden. Dennoch tut sich etwas im Pilotprogramm NesT: Vier geflüchtete Familien aus dem Resettlement-Kontingent 2019 konnten als „Nachzügler_innen“ mit Mentoring-Gruppen gematcht werden.

Weiterlesen »