Bauen Sie ein NesT

Werden Sie Mentor:in oder helfen Sie auf vielfältige Weise

Sie können Wohnraum zur Verfügung stellen?

Sie möchten das Programm finanziell unterstützen?

Sie wollen Ihr Unternehmen im Sinne einer sozialen Verantwortung einbinden?

Warum Sie NesT-Bauer:in werden sollten

Sinnstiftende Tätigkeit

Vernetzung mit Gleichgesinnten

Persönliche Weiterentwicklung

Neue Perspektiven gewinnen

Bescheinigung ihres ehrenamtlichen Engagements

Aktive Gestaltung der Rahmen­bedingungen für Integration

NesT-Gruppen in Deutschland

NesT ist ein effektives Programm und sucht weitere Unterstützer:innen. Wir begleiten Sie bei der Gründung einer eigenen Gruppe. Gerne stellen wir auch Kontakt zu bereits aktiven Mentor:innen her.

WP Store Locator

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aus Datenschutzgründen sind die Marker nur ungefähr auf die Stadt gesetzt.

Termine

13.06.

Digitale Info-Veranstaltung: Lernen Sie NesT kennen!

30.05.

NesT präsentiert sich mit einem Infostand auf dem 103. Deutschen Katholikentag in Erfurt

28.05.

Digitale Info-Veranstaltung: Lernen Sie NesT kennen!

13.05.

Digitale Info-Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule Fulda

NesT -Akteur:innen

Das Aufnahmeprogramm wird von vielen Akteur:innen gemeinsam getragen:
Die Umsetzung liegt beim Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie Antirassismus (IntB) sowie dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Außerdem besteht eine enge Kooperation mit UNHCR.

Als Zivilgesellschaftliche Kontaktstelle (ZKS) arbeiten der Deutsche Caritasverband, das Deutsche Rote Kreuz und die Evangelische Kirche von Westfalen zusammen. Die ZKS ist Anlaufstelle für Interessierte und Mentoring-Gruppen. Sie stellt Informationen bereit, berät und schult Mentor:innen.

NesT ist einzigartig: Machen Sie mit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir begleiten Sie

Ihr erfolgreiches Mentorat

Mentor:innen schließen sich zu einer Gruppe zusammen.

1

2

BAMF prüft den Antrag und nimmt Mentoring-Gruppe auf Vermittlungs­liste auf (inkl. Sicherheits­prüfung).

3

4

Mentoring-Gruppe übersendet Unter­stützungs­erklärung (finale Erklärung der Über­nahme des Mentorings) an BAMF.

5

6

Ankunft und Abholung der Flücht­linge (in Friedland oder Doberlug-Kirchhain).
Mentoring-Gruppe begleitet das Einleben am Wohnort.

Jetzt anfangen zu helfen

– kontaktieren Sie uns

Möchten Sie NesT unterstützen oder überlegen Sie ein Mentorat zu übernehmen?