Neustart im Team

Staatlich-gesellschaftliches Aufnahmeprogramm

für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

„Gemeinsam ein NesT bilden“: Erfahrungsbericht einer Mentoring-Gruppe

An Ostern 2019 begannen die Planungen. Ein dreiviertel Jahr später reiste eine Familie über NesT zu der Mentoring-Gruppe ein. „Hier sei echte Nähe und eine Beziehung entstanden“ findet die Gruppe mehrere Monate nach der Einreise der Familie.

Die Erfahrungen der NesT Mentoring-Gruppe sind hier in einem Artikel des AufRuhr-Magazins nachzulesen.

Sollten Sie ebenfalls Interesse an einem Mentoring im Rahmen von NesT haben, melden Sie sich gerne bei der ZKS (E-Mail: zks@neustartimteam.de ; Tel.: 02304 7554545).

Foto: © UNHCR/Annie Sakkab